Workshops:

App-Programmierung

…programmieren was das Zeug hält
Du wolltest schon immer wissen, wie man selber eine Smartphone App programmiert?
Unter der Anleitung unserer Referenten Raphael Fritz und Georg Gramlich kannst Du deine eigene App für Android Smartphones programmieren und anschließend auf deinem Handy installieren. Außerdem lernst Du in diesem Workshop die Basics über Programmiersprachen und Algorithmen, sodass deiner Karriere als App-Entwickler nichts mehr im Wege steh

Raphael Fritz und
Georg Gramlich
sind Studenten
an der KIT in Karlsruhe

Radio

…ist Kino im Kopf.
Dich hat schon immer interessiert, wie man vorm Mikrophon spricht? Warum ist die Stimme so wichtig im Radio? Worauf musst du eigentlich achten, wenn du fürs Radio sprichst? Meike Krauß weiß darüber Bescheid und wird euch die Basics zum Radio erzählen. Nach dem theoretischen Teil heißt es: Schnell noch die Stimme ölen, Mikro an - auf die Ohren, fertig, los!

Meike Krauß
ist Aktive bei der
JPBW und leitete
Jugendpresse on Air

Film

…das Leben ist wie ein Film. Du entscheidest, ob du Regisseur bist oder bloß Statist.
Drehbuch, Hollywood und Hook sind für dich keine Fremdwörter. Du hast schon immer davon geträumt deinen eigenen Film zu drehen? Egal ob du für Youtube oder Hollywood drehen möchtest und egal ob du Einsteiger oder Profi bist. Dieses Seminar ist wie ein Speed-Dating in dem Erfahrung und Wissen auf Neugier und Spass treffen.
Armin Vetter zeigt dir die 10 wichtigsten Regeln fürs Filme-Machen.

Armin Vetter
ist Studienleiter
an der Akademie
der Media.

Fotografie

…ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut.
Menschen oder Dinge zu fotografieren war schon immer dein Ding? In diesem Workshop kannst du mehr dazu erfahren. Hier kannst du in einer fotografischen Einführung lernen, wie wichtig die Perspektive beim Fotografieren ist und warum du Zeit für ein gutes Foto investieren solltest. Denn eigentlich liegt es nur am Fotografen aus einer öden Wand einen atmosphärischen Hintergrund zu kreieren. Arbeitet gemeinsam mit Bennedikt Huhnke in einem Fotostudio daran, ein Produkt möglichst ansprechend zu inszenieren und zu fotografieren. Im letzen Teil bekommt ihr selber die Gelegenheit Menschen zu fotografieren und könnt sowohl vor als auch hinter der Kamera Spaß haben.

Bennedikt Huhnke
ist freier Fotograf
und Fachdozent
der Akademie
der Media

Anonyme Recherche

…du fühlst dich bei der Recherche nach Informationen unsicher, an wen deine Daten gehen und wer daraus vielleicht falsche Schlüsse zieht
Beim Data Detox Workshop lernst du, wie du den Tor Browser richtig einsetzt und welche Alternativen es zur Google-Filterblase gibt, um ohne Manipulation frei recherchieren zu können. Außerdem lernst du Emails richtig zu verschlüsseln und GPG auf allen gängigen System kinderleicht einzurichten und zu verwenden.

Jens Glutsch
ist professioneller Coach
in Digitaler
Selbstverteidigung

Big Data - die Büchse der Pandora?

…Die Art der Informationsbeschaffung ist ein Wesensbestandteil des Menschen des 21. Jahrhundert,
was zu einer Dezentralisierung der Medien, gar zu einer Medienrevolution geführt hat. Doch welchen Informationen kann man vertrauen und wie wird Information zu Wissen? Was für Menschen schnell zur Überforderung werden kann, ist im Kontext immer schneller werdender Computer ein riesiges Potential - doch für wen? Wir werden im Workshop ein technisches Fundament für Big Data legen und daraus gesellschaftliche Konsequenzen ableiten, vor allem wenn Regierungen und Unternehmen über viele maschinenlesbaren Datenberge verfügen und diese beliebig miteinander kombinieren können.

Robert Eisele
ist Ingenieur, System Architekt
& Data Base Agent;
er studiert Künstliche
Intelligenz in Tübingen.

Fußspuren im Netz - digitale Fortbewegung

…du fühlst dich beim Surfen unsicher? Du weißt nicht, wer was über dich weiß? Dreh den Spieß um!
Bei diesem Workshop lernst du, wie du Fehler in der digitalen Welt vermeiden kannst und wie du mit Guerilla Taktiken den Spieß umdrehen kannst.

Prof. Dr. Torsten Ambs
ist Kanzler der Designhochschule mAHS
und lehrt dort BWL und Marketing

Traumberuf: YouTuber

Wieso ist YouTube bei Digital Natives so erfolgreich und bei Marketing Agenturen noch viel begehrter?
Auf der Plattform YouTube werden mittlerweile jeden Tag, weltweit, 1 Milliarde Stunden Videomaterial konsumiert. Aber wieso ist YouTube bei Personen, die mit digitalen Medien aufgewachsen sind so erfolgreich? Sind YouTuber die Stars von heute? Was ist eigentlich mit Snapchat oder Instagram? Wie funktioniert eigentlich Influencer Marketing? Und ist Facebook überhaupt noch relevant?
Falls dich die Antworten auf diese Fragen interessieren, bist du bei diesem Workshop rund um soziale Netzwerke und Social Media bzw. Influencer Marketing genau richtig!

Alexander Acht,
studiert Business Psychology
in Berlin